handcrafted tube amps and more

amp inn videos

featured partners

 

Schroeder Graviertechnik und Custom Unique Guitar Parts: 

 

amp inn disclaimer

 

I am not a professional amp manufacturer - this just a hobby of mine

 

amp inn newsfeed

Finally ...

Es fällt mir irgendwie schwer, Stones Amp Inn ganz zu einzustellen, obwohl für eine Erneuerung, Füllung mit neuem Inhalt, eine bessere Struktur usw. einfach die Motivation und auch die Idee fehlt. Die meisten Zuschriften erhalte ich, etwa 1/2 Dutzend pro Jahr, über YouTube und mein dort abgelegtes Video eines von mir 2012 getunten Marshall MA50H, wo ich nach dem Schaltplan gefragt werde bzw. welche Änderungen ich habe einfließen lassen.

Die Beziehung zu Stones Amp Inn ist zwar gegeben, aber letztlich ist ja nun nicht die Website für die Zuschriften ausschlaggebend. Die nötige Extrovertiertheit fehlt mir mittlerweile auch, die Betätigung in "sozialen Netzwerken" geht ebenfalls deutlich zurück und tendiert gegen Null ... so bleibt nur die berühmte Hintertür offen zu halten und zu bemerken, dass Stones Amp Inn erst einmal ruhen wird - allerdings denke ich, ist diese Aussage als Ende von Stones Amp Inn zu verstehen.

Weiterlesen: Finally...

What it is all about in the end

pastarchivesEs ist kurz vor Weihnachten und der Gedanke, was nun mit Stones Amp Inn passieren soll, liegt mir immer noch auf der Seele - weiterführen, pausieren, einstellen? Nicht so leicht zu beantworten. Die Zugriffszahlen der Beiträge zeigen mir, dass es offensichtlich zwei oder drei Leute pro Tag pro Monat gibt, die über meine Site stolpern und sie lesen ... das fehlende Feedback, kaum Zuschriften, etc., zeigen aber, dass es wohl eher die Crawler diverser Suchmaschinen sein dürften, die Stones Amp Inn indexieren.

Die Eröffnung von Stones Amp Inn hatte ich schon einmal auf 1998 datiert, zumindest, wenn mich meine Erinnerung nicht trügt - es mag auch ein Jahr später gewesen sein - und das 20. Jubiläum ist also nicht mehr so weit hin, dennoch treibt mich kaum noch etwas, die Site wirklich weiter zu führen, neu zu gestalten, mit Inhalt zu füllen ... und eigentlich begann alles mit meinem Marshall JCM900 4100 und einem HR50+ von Soldano.

"Read the story" ... wenn sie denn kommt ...

Read "t

... in the end

cancel f2Aller guten Dinge sind drei ... ich denke, ich hatte schon zweimal bekannt gegeben, alle Aktivitäten rund um Stones Amp Inn einzustellen; damit verbunden oder ausgehend davon auch den Aufbau von Amps.

Aktuell sehe ich abermals einen solchen Punkt gekommen. So möchte ich noch zwei, drei persönliche Projekte abschließen, meinen Bauteilvorrat aufbrauchen und das soll / könnte es dann gewesen sein.

Tatsächlich liegen in meiner Schaffenszeit immer wieder lange Ruhephasen, die letzte 2015, ausgelöst durch massive private Probleme, davor dauerte eine Phase von 2007 bis 2009 an, in der ich nicht einmal die Gitarre zur Hand nahm. Andere in unterschiedlicher Länge davor.

Schwer zu beschreiben, was mich abermals zu dieser Absicht treibt, die Gründe sind - so würde mein alter Lateinlehrer sagen - mannigfaltig. Schauen wir mal. Vielleicht ist es ja nur die Jahresendzeitstimmung.

Ohn-machts-cloud

Sorry, aber diesmal kann ich es mir kaum verkneifen ... obwohl ich beruflich mit Open Source Software "zu tun" habe, stellen sich mir bei Vorgängen, wie ich sie gerade wieder einmal mit der Software der owncloud.org erlebt habe, die Nackenhaare hoch.

Ich stelle mir allmählich die Frage, wie zum einen ein Großteil der Open Source Community sich über fehlende Akzeptanz beklagen kann, auf der anderen Seite aber Software mit Funktionen herausbringt, die eben genau diese verhindern? Wieder einmal habe ich gut 2 Stunden damit verbracht, meinen OC Server auf einen aktuellen Stand zu bringen - die eigentliche Dauer der Aktualisierung: 5 Minuten, denn nachdem ich herausfand, dass nicht ein einziger Weg zur Aktualisierung fehlerfrei funktioniert, habe ich mich zur Neuinstallation entschlossen - wie schrieb ein anderer geplagter Nutzer schon: #fail